Zuschuss für verkehrssicheren Ausbau in Oberpframmern

  • Freitag, 18 Juni 2021 09:01
|  
(0 Stimmen)
Zuschuss für verkehrssicheren Ausbau in Oberpframmern Symbolfoto: EsbenS auf Pixabay

Die geplante Aufweitung des Straßenverlaufs an der Gabelung Münchener und Zornedinger Straße in Oberpframmern zur Verbesserung der Verkehrssicherheit wird vom Freistaat Bayern mit bis zu 130.000 Euro bezuschusst. Dies teilte die Bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr Kerstin Schreyer dem Ebersberger Stimmkreisabgeordneten Thomas Huber mit. Mit dieser Maßnahme wird neben einer allgemeinen Erhöhung der Verkehrssicherheit insbesondere eine Verbesserung der Fußgängersituation angestrebt. Dazu wird der Gehweg auf Höhe Alter Wirt verbreitert und eine Querungshilfe auf der Zornedinger Straße von Ost nach West errichtet. „Mehr Verkehrssicherheit ist immer gut, vor allem, wenn sie den Fußgängern zugutekommt, die im Verkehr oft am schlechtesten geschützt sind. Insofern freue ich mich, dass die Gemeinde Oberpframmern hier die richtigen Schritte unternimmt und bedanke mich bei unserer Verkehrsministerin Kerstin Schreyer, dass das Vorhaben entsprechend unterstützt wird,“ freut sich der Ebersberger Stimmkreisabgeordnete Thomas Huber.  
 
Wie die Staatsministerin mitteilte, ist das Vorhaben zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse geeignet und somit gemäß dem Bayerischen Finanzausgleichsgesetz förderfähig. Damit wird die Regierung von Oberbayern nun ermächtigt, Bewilligungen bis zu 130.000 Euro auszusprechen. Nachdem die Regierung von Oberbayern bereits die Erlaubnis zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn erteilt hat, kann die Umsetzung noch in den Sommerferien erfolgen.

Gelesen 246 mal

Aktuelle Termine

Landtags fraktion

Bürger sprechstunden

15Dez
Mi Dez 15, 2021 @10:00 Uhr
Bürgersprechstunde
21Mär
Mo Mär 21, 2022 @14:00 Uhr
Bürgersprechstunde
02Mai
Mo Mai 02, 2022 @10:00 Uhr
Bürgersprechstunde

Herz kammer

Face book

Foto galerie

(C) 2018 Thomas Huber   |   Impressum   |   Datenschutz