Aus AHA wird AHA-L: Förderung für Luftreiniger an Kitas und Schulen

  • Donnerstag, 01 Oktober 2020 14:41
|  
(2 Stimmen)
Aus AHA wird AHA-L: Förderung für Luftreiniger an Kitas und Schulen (c) Alexandra Koch auf Pixabay

Mit bis zu 50 Mio. Euro wird der Freistaat technische Maßnahmen zum infektionsschutzgerechten Lüften in Schulen, Kitas, Großtagespflegestellen und Heilpädagogischen Tagesstätten fördern.  Diese Entscheidung der Staatsregierung gab der Ebersberger Stimmkreisabgeordnete Thomas Huber bekannt. Mit der Förderung wird die Anschaffung von mobilen Luftreinigungsgeräten sowie der Ankauf geeigneter CO2-Messgeräte unterstützt. „Aus der AHA-Formel – Abstandhalten, Hygienemaßnahmen und Alltagsmasken – wird nun AHA-L: Lüften bzw. Luftaustausch ist definitiv das Mittel der Wahl, um die Infektionsgefahr an Schulen weiter effektiv zu senken“, meint der sozialpolitische Sprecher der CSU-Landtagsfraktion Thomas Huber, der sich bereits im Vorfeld für die Fördermaßnahme stark gemacht hat. Die Förderung der Sachaufwandsträger (Kommunen) erfolgt als freiwillige Leistung des Freistaats.

„Das Förderprogramm ist ohne Zweifel eines der wichtigeren in diesem Herbst. Dem infektionsschutzgerechten Lüften kommt gerade in den bevorstehenden Herbst- und Wintermonaten enorme Bedeutung zu, um die Virenlast und damit die Ansteckungsgefahr in Gebäudeinnenräumen durch regelmäßige Frischluftzufuhr zu verringern. Wo dies nicht möglich ist, sind Luftreiniger ein probates Mittel, um dauerhaft frische und virenfreie Luft zu gewährleisten.“ sagt Thomas Huber, der auch als Vater eines schulpflichtigen Sohnes gut über die Situation an den Schulen informiert ist.  

Die insgesamt 50 Millionen Fördermittel werden dabei entsprechend dem Verhältnis der Kinder in Schulen und Kitas aufgeteilt.

Gelesen 322 mal

Landtags fraktion

Bürger sprechstunden

27Jan
Mo Jan 27, 2020 @10:00 Uhr
Bürgersprechstunde
27Nov
Fr Nov 27, 2020 @12:00 Uhr
Bürgersprechstunde
17Dez
Do Dez 17, 2020 @10:00 Uhr
Bürgersprechstunde

Herz kammer

Face book

Foto galerie

(C) 2018 Thomas Huber   |   Impressum   |   Datenschutz