Dialogforum mit Erzieherinnen und StM Schreyer ein voller Erfolg

  • Dienstag, 10 März 2020 10:43
|  
(0 Stimmen)
Dialogforum mit Erzieherinnen und StM Schreyer ein voller Erfolg Thomas Huber

Ganz im Zeichen von „Familie und Kinderbetreuung“ stand der Besuch von Staatsministerin Kerstin Schreyer am 4. März im Berufsbildungswerk St. Zeno. Beim 4. „Forum Sozialer Landkreis Ebersberg“ des Ebersberger Stimmkreisabgeordneten Thomas Huber hielt Kerstin Schreyer, die bis vor kurzem noch das Sozialministerium leitete, einen interessanten Input-Vortrag und stand daran anschließend den rund 40 interessierten Erzieherinnen und Erziehern für einen Gedankenaustausch zur Verfügung. Als Repräsentanten der Kommunen, die als zuständige kommunale Ebene für die Kitas und Kindergärten zuständig sind, nahmen auch Landrat Robert Niedergesäß und Bürgermeister Ockel an der Veranstaltung teil. 

 Es wurde sehr deutlich, dass es vielen Beteiligten vor allem um die Wertschätzung der Arbeit der Erzieherinnen und Erzieher geht. Damit eng verbunden standen auch die Fragen nach der Vergütung des Berufs sowie der Attraktivität für junge Menschen. Erzieherinnen und Erzieher, darin waren sich alle Beteiligten einig, sind hochqualifizierte Fachkräfte, deren wertvolle Arbeit allerdings noch zu wenig Anerkennung erfährt.  

 Ein weiteres wichtiges Thema war die Nachwuchsgewinnung für den Berufsstand. Thomas Huber stellte hierzu seinen aktuellen Antrag zur Modernisierung der Erzieher/Innen-Ausbildung, den er kürzlich in den Landtag eingebracht hat und dem der zuständige Sozialausschuss einstimmig gefolgt ist, vor. Darin wird die Staatsregierung aufgefordert, ein umfassendes Konzept für die Weiterentwicklung der Ausbildung zur Erzieherin oder zum Erzieher vorzulegen mit dem Ziel, einer um 1 Jahr verkürzten und vergüteten Ausbildung. Dies, so der sozialpolitische Sprecher der CSU-Landtagsfraktion Thomas Huber, sei allerdings nur eine von vielen Maßnahmen, um den Beruf wieder attraktiver für Schulabgänger zu machen. 

Die gewonnenen Erkenntnisse, Anregungen und Ideen seitens der Erzieherinnen und Erzieher will Thomas Huber direkt in seine parlamentarische Arbeit einfließen lassen: „Uns sind die Erfahrungen aus der Praxis generell sehr wichtig bei unserer Arbeit im Sozialausschuss. Theoretische und praxisfremde Maßnahmen haben noch nie zu guten Regelungen geführt. Deshalb war es mir eine Herzensangelegenheit, jetzt mit so vielen Erzieherinnen und Erziehern ins Gespräch zu kommen und ihre Probleme und Ideen zu hören“.




 

Gelesen 49 mal

Aktuelle Termine

23Apr
29Apr
Mi Apr 29, 2020 @10:00 Uhr
Bürgersprechstunde
05Mai
13Mai

Landtags fraktion

Bürger sprechstunden

29Apr
Mi Apr 29, 2020 @10:00 Uhr
Bürgersprechstunde
18Mai
Mo Mai 18, 2020 @10:00 Uhr
Bürgersprechstunde
22Jul
Mi Jul 22, 2020 @10:00 Uhr
Bürgersprechtstunde

Herz kammer

Face book

Foto galerie

(C) 2018 Thomas Huber   |   Impressum   |   Datenschutz