Huber zum Stv. Vors. der Enquete-Kommission Integration gewählt

  • Donnerstag, 19 April 2018 09:56
|  
(0 Stimmen)
Huber zum Stv. Vors. der Enquete-Kommission Integration gewählt (c) MdL Thomas Huber

Der Ebersberger Stimmkreisabgeordnete (CSU) Thomas Huber wurde am Mittwoch in der Plenarsitzung des Bayerischen Landtags einstimmig zum neuen Stv. Vorsitzenden der Enquete-Kommission „Integration in Bayern aktiv gestalten und Richtung geben“ gewählt.

„Ich gehöre der Enquete-Kommission bereits seit ihrer Einsetzung im Juli 2016 an und freue mich, auch in dieser neuen führenden Funktion an der Erarbeitung von Vorschlägen für eine gelingende Integrationspolitik im Freistaat mitarbeiten zu können. Die Kommission hat sich bisher unter anderem mit den Themen Sprache, Erziehung und Bildung, gesellschaftliche und politische Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund, Wirtschaft und Arbeitsmarkt, Wohnen, Stadtentwicklung und Religion befasst. Dazu will sie noch vor der Sommerpause einen Bericht mit Empfehlungen an die Bayerische Staatsregierung vorlegen.“

Thomas Huber wies in einer ersten Stellungnahme nach seiner Berufung darauf hin, dass der Landesgesetzgeber mit dem neuen Bayerischen Integrationsgesetz, das er maßgeblich mitgestaltet hat, vorbildliche Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Integration gesetzt habe: „Es folgt dem Grundsatz ‚Fördern und Fordern‘.“ Das heiße konkret: „Wir fördern die Integration der Menschen, die bei uns anerkannt leben – wir fordern sie aber auch ein. Nur so kann ein friedliches Zusammenleben ohne Parallelgesellschaften gelingen.“

Der neue Stv. Vorsitzende der Enquete-Kommission betonte, „dass Bayern wirklich stolz sein kann auf das, was wir in den vergangenen Jahren für die Integration geleistet haben. Menschen mit Migrationshintergrund haben in Bayern die niedrigste Arbeitslosenquote, die niedrigste Hartz-IV-Quote, aber die höchste Erwerbstätigenquote. Allen, die daran im Landkreis Ebersberg und in Bayern mitgearbeitet haben, danke ich sehr herzlich! Sie haben großen Anteil daran, dass Bayern das Modellland der gelebten Integration in Deutschland ist.“
 

Gelesen 550 mal

Landtags fraktion

Bürger sprechstunde

Herz kammer

Face book

Foto galerie

(C) 2018 Thomas Huber   |   Impressum   |   Datenschutz