Seniorenhilfe statt Weihnachtskarten

  • Dienstag, 19 Dezember 2023 10:55
|  
(0 Stimmen)
Thomas Huber mit der Vorsitzenden der Seniorenhilfe LichtBlick Lydia Staltner Thomas Huber mit der Vorsitzenden der Seniorenhilfe LichtBlick Lydia Staltner

Insgesamt 1.000 Euro spendet Ebersbergs direktgewählter Landtagsabgeordneter Thomas Huber aus Grafing dieses Jahr zu Weihnachten an die LichtBlick-Seniorenhilfe. „Statt das Geld für Weihnachtskarten auszugeben, die einmal gelesen werden und oftmals in der Fülle und Hektik in Vergessenheit geraten, möchte ich damit lieber hilfsbedürftigen Seniorinnen und Senioren zu Weihnachten eine kleine Freude machen“, erklärt Thomas Huber. Er hoffe, dass ihm niemand böse sei, wenn in diesem Jahr keine Weihnachtskarte von ihm im Briefkasten läge, so Huber weiter. Die Summe von 1.000 Euro setzt sich zum einen aus den eingesparten Ausgaben für Weihnachtskarten/Porto und zum anderen aus den Spenden im Rahmen eines privat organisierten Glühwein-Empfangs in Hubers Garten am 1. Adventwochenende zusammen. Diese Summer habe Huber nun einfach verdoppelt. 
 
„In den letzten beiden Jahren haben besonders Seniorinnen und Senioren mit sehr geringer Rente unter den Auswirkungen der Inflation gelitten. Mit den steigenden Preisen für Energie und Lebensmittel verschärft sich ihre Situation noch einmal erheblich. In meiner Funktion als sozialpolitischer Sprecher im Bayer. Landtag bin ich dahingehend natürlich besonders sensibilisiert und beschäftige mich mit der landesweiten Situation. Insofern war die Wahl des Spendenempfängers in diesem Jahr mit der LichtBlick Seniorenhilfe sehr naheliegend“, so Thomas Huber abschließend.
 

Zum Hintergrund:
Die LichtBlick Seniorenhilfe e.V. setzt sich seit 2003 für Senioren ein, deren Mittel für ein Leben in Würde und gesellschaftliche Teilhabe nicht ausreichen. Der Verein engagiert sich auf zwei Ebenen: als Helfer und als Fürsprecher.
Als Helfer unterstützt die Seniorenhilfe bedürftige Senioren dauerhaft finanziell, und das schnell, unbürokratisch und sehr persönlich. Hand in Hand mit Spendern und Partnern sorgt der Verein bspw. dafür, dass sich Betroffene endlich ein neues Paar Schuhe, eine neue Matratze oder Lebensmittel leisten können. Dinge also, die für fast alle von uns selbstverständlich sind – und für jeden alten Menschen selbstverständlich sein sollten.


Gelesen 372 mal

Landtags fraktion

Bürger sprechstunden

15Mai
Mo Mai 15, 2023 @09:00 Uhr
Bürgersprechstunde
07Aug
Mo Aug 07, 2023 @14:30 Uhr
Bürgersprechstunde
16Sep
Sa Sep 16, 2023 @08:00 Uhr
Sprechstunde an den CSU-Infoständen

Herz kammer

Face book

Foto galerie

(C) 2018 Thomas Huber   |   Impressum   |   Datenschutz