Führung der Stiftung Obdachlosenhilfe

  • Freitag, 29 September 2023 13:11
|  
(0 Stimmen)

Obdachlosigkeit im Blick

Fast eine halbe Million Menschen nutzt ihn täglich: den Münchner Hauptbahnhof. Das Tor zur Stadt ist dabei ein Ort voller Gegensätze. Unterschiedliche Lebenswelten von Arm und Reich werden hier besonders deutlich. Im Rahmen der Führung des Magazins BISS hat sich Thomas Huber zusammen mit Prinz Ludwig von Bayern, Vorsitzender unseres Kuratoriums der Stiftung Obdachlosenhilfe, in dem er sich seit Jahren gern engagiert, mit den Herausforderungen dieses besonderen Quartiers auseinandergesetzt.
 
Die Führung „Brot und Suppe, Bett und Hemd“ zeigte die Anlaufstellen der Bahnhofsmission und des Klosters St. Bonifaz. Hier leben Wohnungslose, werden Hungrige satt, finden Arbeitslose Arbeit und bekommen Menschen eine Chance, die scheinbar keine haben. Im Alkoholfreien Treff in der Dachauer Straße stellt der Club 29 seine Arbeit für Selbsthilfe, Suchthilfe, Beratung und Begegnung vor.
 
"Eine spannende Führung auch für mich als Kuratoriumsmitglied mit vielen neuen Einblicken! Vielen Dank an Barbara Sanowski von biss, die uns die Stadt aus einem anderen Blickwinkel gezeigt hat.", so Thomas Huber abschließend. 


Gelesen 379 mal

Landtags fraktion

Bürger sprechstunden

15Mai
Mo Mai 15, 2023 @09:00 Uhr
Bürgersprechstunde
07Aug
Mo Aug 07, 2023 @14:30 Uhr
Bürgersprechstunde
16Sep
Sa Sep 16, 2023 @08:00 Uhr
Sprechstunde an den CSU-Infoständen

Herz kammer

Face book

Foto galerie

(C) 2018 Thomas Huber   |   Impressum   |   Datenschutz