Freistaat investiert rund € 6 Mio in Ebersberger Straßenbauprojekte

  • Montag, 08 Mai 2017 10:51
|  
(0 Stimmen)
Freistaat investiert rund € 6 Mio in Ebersberger Straßenbauprojekte (c) MdL Thomas Huber / sp

Im Rahmen des regelmäßigen Gesprächs zwischen dem Ebersberger Stimmkreisabgeordneten Thomas Huber und dem Staatlichen Bauamt Rosenheim wurde Bilanz für das Jahr 2017 gezogen. Alle geplanten Baumaßnahmen im Staatsstraßenbereich liegen im Zeitplan und können größtenteils auch noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. „Die Umsetzung von Infrastrukturprojekten ist gleichermaßen wichtig für die Bevölkerung und die Wirtschaft. Dankenswerter Weise investiert der Freistaat regelmäßig hohe Summen in den weiteren Ausbau und die Sanierung seiner Staatsstraßen“, so Huber, der sich seit seinem Einzug in den Bayerischen Landtag erfolgreich für die Staatsstraßensanierung einsetzt. "Der Bereichsleiter Straßenbau des Staatlichen Bauamtes Christian Rehm hat mir zudem versichert, dass bei der Koordinierung der Baustellen ein besonderer Fokus auf die Verkehrsführung gelegt werde und eine Abstimmung mit den betroffenen Kommunen erfolge", so Huber vor dem Hintergrund der Grafinger Verkehrsmisere, bei der die Stadtführung als Koordinatorin eine sehr unrühmliche Rolle gespielt habe.

Das größte Bauprojekt im Landkreis Ebersberg in Zuständigkeit des Rosenheimer Straßenbauamtes ist die seit einem Jahr im Bau befindliche Ostumfahrung Grafing, für das der Freistaat allein in 2017 rund 5 Millionen Euro investiert. Nach derzeitigem Stand können die Bauarbeiten in diesem Herbst abgeschlossen werden.  

Für rund 600.000 Euro soll die B304 im Bereich der Ortsdurchfahrt Eglharting erneuert werden. Das Vergabeverfahren läuft bereits und der Bau bzw. die Fertigstellung ist für den Zeitraum zwischen 07.08.17 und 12.08.17 geplant, also während der Sommerferien.

Die St 2331 wird zwischen Hohenlinden und der Landkreisgrenze für rund 200.000 Euro erneuert. Das Vergabeverfahren ist bereits abgeschlossen, so dass der Baubeginn planmäßig zwischen dem 25.05.17 und 14.06.17 begonnen und abgeschlossen werden kann.

Neu: Sanierung der St2081 ab Frühjahr 2018

Als ein weiteres wichtiges Projekt im Staatsstraßenbereich, für das sich Thomas Huber einsetzt, stellt sich die Erneuerung der Fahrbahn auf der St 2081 zwischen Anzing und Purfing sowie zwischen Purfing und Wolfesing dar. Wegen des historischen Zustands der Strecke sei nach Aussage des StBaRo eine Planung mit Korrekturen in Lage, Höhe und Querschnitt sowie eine Neuplanung der Entwässerung erforderlich. Die Planungen werden in der zweiten Jahreshälfte beginnen mit dem Ziel, das Projekt im Frühjahr 2018 zu realisieren.

Gelesen 1165 mal

Schreibe einen Kommentar

Hier treffen Sie mich

15Dez
Fr Dez 15, 2017 @14:00 Uhr
Parteitag der CSU in Nürnberg
16Dez
Sa Dez 16, 2017 @14:00 Uhr
Parteitag der CSU in Nürnberg
17Dez
18Dez
Mo Dez 18, 2017 @16:00 Uhr
Kreistag

Landtags fraktion

Bürger sprechstunde

Herz kammer

Face book

Foto galerie

(C) 2016 Thomas Huber   |   Impressum   |   Datenschutz