Diese Seite drucken

Tag gegen Gewalt an Frauen: CSU-Bürgerbüro leuchtet orange

|  
(0 Stimmen)
Tag gegen Gewalt an Frauen: CSU-Bürgerbüro leuchtet orange Bild: Büro Thomas Huber

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen am 25. November finden weltweit Aktionen und Kampagnen statt, um auf die Benachteiligung und Ungleichbehandlung von Frauen aufmerksam zu machen. Auch der Ebersberger Stimmkreisabgeordnete Thomas Huber beteiligt sich in diesem Jahr wieder an der Aktion des Ebersberger Frauennotrufs „#EbersberggegenGewalt“, mit dem Ziel, gewaltgeprägte Handlungen gegen Frauen und Mädchen zu beenden.
 
„Im letzten Jahr wurden in Deutschland 139 Frauen von ihrem (Ex-)Partner getötet, tausende weitere haben insbesondere während der Pandemie Gewalt erfahren. Das ist ein gigantisches Problem, auf das wir nicht nur durch solche Aktionen aufmerksam machen müssen, sondern auch durch konkrete Maßnahmen aktiv bekämpfen.“ erklärt der familienpolitische Sprecher der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, Thomas Huber.
 
Zu diesem Anlass leuchtet auch das Ebersberger CSU-Bürgerbüro im Rahmen der UN Women Aktion „Orange the World“ wieder für eine Nacht in Orange – ebenso wie zahlreiche weitere Gebäude im Landkreis und tausende weitere Objekte auf der ganzen Welt. „Geschlechtsspezifische Gewalt wirkt sich auf die Lebensrealität nahezu aller Frauen und Mädchen aus. Um sie zu bekämpfen, müssen wir betroffenen Frauen glauben, schädliche soziale Normen verändern und Frauen und Mädchen weiter stärken. Dafür setze ich mich auch in Zukunft in meiner Funktion als sozialpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion ein“, so Huber abschließend.

Gelesen 144 mal