Bayerische Landesstiftung bewilligt 37.500 Euro

  • Freitag, 28 April 2017 09:46
|  
(0 Stimmen)
Bayerische Landesstiftung bewilligt 37.500 Euro (c) Bayerische Landesstiftung

Nach der letzten Sitzung der Bayerischen Landesstiftung bestand Grund zur Freude für zwei Hauseigentümer aus dem Landkreis, die mit Zuschüssen in Höhe von insgesamt 37.500 Euro für die Sanierung ihrer historischen Anwesen in Vaterstetten und Steinhöring bedacht wurden. Thomas Huber: „Dies ist eine besondere Wertschätzung des kulturellen Reichtums unserer Heimat. Der Freistaat Bayern unternimmt dankenswerterweise große Anstrengungen, um dieses wertvolle Erbe für unsere Bürgerinnen und Bürger und vor allem auch für die kommenden Generationen zu erhalten.“

Die von der Landesstiftung genehmigten Zuschüsse beinhalten 19.500 Euro für die Sanierung eines Anwesens in der Vaterstettener Dorfstr., das einen ortsbildprägenden Charakter hat und dem vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege regionale Bedeutung beigemessen wird. Sogar überregionale Bedeutung und ebenfalls ortsbildprägenden Charakter hat demnach das Baudenkmal St. Christoph in Steinhöring. Für dessen Umbau und eine Dachsanierung werden hier 18.000 Euro bezuschusst. „Die Bayerische Landesstiftung hebt mit ihrer Entscheidung nicht nur die regionale Bedeutung unserer charakteristischen Baudenkmäler hervor, sondern sie betont auch den überregionalen Stellenwert unserer Kulturschätze“, so Huber, der den Erhalt und die Pflege traditioneller Architektur ausdrücklich begrüßt.



 

Gelesen 575 mal

Schreibe einen Kommentar

Landtags fraktion

Bürger sprechstunde

Herz kammer

Face book

Foto galerie

(C) 2016 Thomas Huber   |   Impressum   |   Datenschutz